International Horticultural Exposition in Kunming China
Foto: Anarchitekton

EXPO `99 Kunming

Schweizer Beitrag zur Internationalen Gartenbauausstellung, Kunming, China
1998 wurde Stefan Rotzler als Landschaftsarchitekt angefragt, den Schweizer Beitrag zur EXPO 99 «International Horticultural Exposition in Kunming, China» zu gestalten. Zusammen mit Anarchitekton entwickelte er die Vorstellung, überdimensionale Postkartensujets der Schweiz als Hintergrund für die Fotoshootings der chinesischen Besucherinnen und Besucher zu verwenden. Nachdem mehrere Entwürfe von den chinesischen Organisatoren als ungeeignet zurückgewiesen wurden, entwickelten die Autoren den Vorschlag eines dreigeteilten Gartens als Metapher für die Schweizerischen Landschaften: «Den Berg», mit einer überdimensionalen Postkarte des Titlis und einer Gletschergrotte, «den Platz» als Repräsentant der städtischen Schweiz, mit einer überdimensionalen Postkarte des Zürcher Fraumünsters, und «den Bauerngarten», mit einer überdimensionalen Postkarte des Waadtländer Winzerfestes. Zusammengehalten wurden die drei Teile durch den «Schifflibach» –eine Referenz an die schweizerische Landesausstellung 1939 – auf welchem die chinesischen Besucherinnen und Besucher in halbierten Holzfässern die drei Gartenteile und insbesondere die kühle Gletschergrotte durchfahren konnten. Der Schweizer Beitrag zur «`99 International Horticultural Exposition, Kunming» erfreute sich während der sechs Monate seiner Zugänglichkeit insbesondere bei den Chinesischen Besucherinnen und Besuchern grosser Beliebtheit.

Landschaftsarchitektur
Stefan Rotzler

Konzeption, Ausführung
Anarchitekton Bern, Peter Bölsterli
Anarchitekton Basel, Andreas Wenger