Theater Basel Kleine Bühne
Foto Anarchitekton

Im Flow der Apokalypse

Die postapokalyptische/ apokalyptische Bühne wandelt sich durch die Aufführungsabende der Saison-Eröffnung auf der Kleinen Bühne des Theater Basel. Sie besteht aus wenigen Elementen: Drei Ausgrabungszelten, zwei Überresten eines abgestürzten silbern glänzenden Fesselballons, fünf Matratzen in unterschiedlichen Grössen, vier Haufen flackernden Zivilisationsmülls und einer aus Altstoffen zusammen gezimmerten Bar. Zeichen vergangener oder noch überlebender Zivilisation. Die Wandlungen erfährt die Bühne durch das Licht und die Anpassung der Ausstattung, ebenso wie durch die sich abwechselnden Performance und klanglichen Ereignisse. Zuschauer*innen- und Bühnenraum werden nicht getrennt Zuschauer*innen und Performende bewegen sich frei durch die Überreste der Apokalypse.

Theater Basel
Benedikt von Peter, Angela Osthoff, Niels Nuijten

Hochschule für Musik FHNW/ Musik akademie Basel
Uli Fussenegger, Meike Olbrich

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Rebekka Ammann, Kim Gutmann, Joël Gasser, Charlotte Martin, Jana Furrer, Naima Heim

Bühne
Andreas Wenger

www.sonicspacebasel.ch/de/projects-and-more/projects/im-flow-der-apokalypse.html

Theater Basel Kleine Bühne